Samstag, 4. Mai 2013

Buchrezension - Immortal Beloved Entflammt (Cate Tiernan)

Titel: 
Immortal Beloved - Entflammt


Originaltitel: 
Immortal Beloved

Autor: 
Cate Tiernan

Seiten: 416

Verlag: Loewe

Preis: 17,95€ (Hardcover)


Kurzbeschreibung 

Nastasja ist 459 Jahre alt, sieht aber aus wie 18. Kein Wunder, denn sie ist unsterblich. Mit ihrem Freund Incy, einem gefährlich dunklen Unsterblichen, zieht sie durch die Metropolen der Welt, immer auf der Suche nach der nächsten Party. Schon lange ist sie der Ewigkeit überdrüssig, zu schwer lasten die Erinnerungen auf ihr.

Eines Tages hält sie es nicht mehr aus: Hals über Kopf flieht sie vor Incy - und vor sich selbst. Unterschlupf findet sie bei River, einer uralten Unsterblichen. Dort begegnet sie Reyn, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt. Doch ausgerechnet er will, dass sie wieder geht. Nastasja bleibt - und schwebt schon bald in Gefahr. Wer ist es, der sie mit bösen Flüchen verfolgt? Incy, der ihr schon dicht auf den Fersen ist, oder Reyn, den sie von früher zu kennen glaubt? Trotz aller Zweifel nähert sie sich Reyn, bis sie mit Schrecken erkennt, wann sich ihre Wege schon einmal gekreuzt haben...


Meine Meinung

Wer dieses Buch lesen will, der sollte sich auf eines gefasst machen: Dieses Buch ist nicht wie andere!
Es hat ganz unerwartete Wendungen, aber nicht in dem Sinne des normalen Spannungsverlaufes. Es spielt größtenteils nur an einem Ort und vor allem die Hauptfigur lässt einen viel an ihren Gedanken teilhaben, in denen man teilweise so sehr versinkt, dass die Rückkehr in die Jetzt-Zeit sehr unerwartet kommt.

Nachdem Nastasja die schreckliche ihres besten Freundes entdeckt hat, kommen ihr Zweifel über ihre ganze Existenz. Jahrhundertelang hat sie nur Partys gefeiert und sich um nichts gekümmert, nichts gefühlt. Mittlerweile fragt sie sich ob das der richtige Weg ist oder ob es noch eine zweite Chance auf ein anderes Leben gibt und bricht überstürzt auf um bei ihrer Bekanntschaft River Zuflucht zu finden. Diese führt sozusagen eine Entzugsklinik für Unsterbliche um jene, die Hilfe brauchen, wieder auf den Boden zu bringen.

Das Buch ist wie eine Reise durch Nastys Geist. Eine Selbstfindungsreise. Sie will ihr Leben ändern, doch ihre schlechten Charaktereigenschaften, denen sie sich sehr wohl bewusst ist, kommen ihr öfter in die Quere. Sie hat einen starken Charakter, ist sarkastisch und schlagfertig, doch sie tut sich schwer mit den Aufgaben, die RIver ihr stellt. Es ist eine Herausforderung für sie ganz normal zu leben ohne die vergangene Extravaganz, die ihr Leben bestimmt hat. 

Sie kommt bei River als kaputtes Wesen an, doch man kann sehen wie ihr die Farm gut tut und ihr Charakter entwickelt sich in glaubhafter Schnelligkeit weiter. Was heißt nur sehr langsam. Es ist schwer der Dunkelheit zu entkommen, doch Nasty lernt mehr über Magie, natürliche Bräuche, Kräuter und vor allem mehr über sich selbst. 
Als Leser begleitet man sie in ihre Vergangenheit, die sehr realistisch und greifbar dargestellt wurde. Die Schrecken der jeweiligen Zeit sind sehr real. Cate Tiernan arbeitet mit den schlechten Eindrücken der ganzen Epochen und gaukelt einem keine vermeintlich schönen Szenen vor.

Dann gibt es da natürlich noch Reyn, den Nasty von irgendwoher zu kennen scheint. Natürlich ist es nicht einfach sich zu erinnern, wenn man schon unzählige Dekaden auf der Welt ist. Reyn ist ebenfalls kein typischer Charakter. Er ist ebenso kaputt wie Nasty, wenn nicht mehr und vielleicht ist genau das der Grund weshalb sie so gut zusammen passen. Auch ihre Beziehung zueinander entwickelt sich langsam und vor allem glaubhaft.

Ein ganz besonderes Buch, was mich sehr überrasch hat. Es hat eindeutig viel mehr Aufmerksamkeit verdient, da seine tollen und starken Charaktere einem die Welt der Bücher mal aus einem ganz anderen Winkel präsentieren.


4.5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Yay, dir hat es auch so gut gefallen wie ich! Gerade, dass es eben nicht so ist, wie jedes andere Jugendbuch, hat mir so gut gefallen. *seufz* Band 2 und 3 habe ich noch auf dem SuB liegen, ich sollte sie endlich mal lesen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es war wirklich toll! Ich hätte es ehrlich gesagt nie gelesen, wnn ich es nicht geschenkt bekommen hätte, aber wirklich WOW!!! Band 2 hab ich schon angefangen; der scheint genauso gut zu werden :)!!
      :D
      ivh hoffe dir gefallen die Fortsetzungen auch! :)

      LG
      Hannah

      Löschen
  2. Totaaaaaal tolle Rezi *______*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. findest du? :DDD ich dachte bei schreiben so : jaaaaaa iwie ... neee :D

      Löschen
    2. Doooch, die bringt das Buch ziemlich gut rüber xDDDD

      Löschen