Samstag, 6. Juli 2013

Ein sommerlicher Serientipp; ein Bücherregalvideo und ein "Goodbye for now"

Die nächsten zwei Wochen werdet ihr nicht viel von mir hören, da ich weg bin. Ich mache eine Sprachreise (Englisch) auf der kleinen Insel Malta, die ungefähr zwischen Italien und Afrika liegt. Von daher werde ich nicht zum Bloggen kommen und ich weiß auch nicht, wie die Internetsache da zu regeln ist. Natürlich gibt es auch Internetcafes und auch die Schule hat kostenlosen Wi-Fi Zugang, aber ich will meine Zeit dort eigentlich nicht mit bloggen vertun (sorry :D). 

Deshalb habe ich etwas vorbereitet. Mein eigenes Bücherregalvideo!! TADA! Ich muss noch an meiner Technik arbeiten, aber ich bin doch schon relativ mit dem Ergebnis zufrieden :) Das letzte Update gab es glaube ich im Januar und jetzt circa 6 Monate später hielt ich es für angemessen meine neuen Schätze mal vorzustellen.

video

Ich nehme tatsächlich auch zwei Bücher mit. Das Phantom von Susan Kay und Die Drei Musketiere von Alexandre Dumas (, die ich beide aus den Bücherregalen meiner Familie geklaut habe). Ich bin gerade mal wieder auf einem Klassikertrip :D
In den Ferien liebe ich es Klassiker zu lesen und da ich letzten Herbst in Bel Ami eine neue Klassikerliebe gefunden habe, hoffe ich, dass mir diese Beiden auch gefallen werden.
Hätte ich die Chance hätte ich Der Graf von Monte Christo von Alexandre Dumas mitgenommen, aber leider hatten wir das nicht und ich hätte es erst bestellen müssen, aber das wäre zeitlich leide rnicht mehr hingekommen :(
Jetzt fragt ihr euch viellleicht, wie kommt sie bitte auf der Graf von Monte Christo, weil Die Musketiere sind doch bekannter und so und was will sie überhaupt damit? Der Titel verrät auch nicht was das sein soll.

Jaha das bringt mich zu meinem dritten Punkt Die Serienempfehlung. Der Graf von Monte Christo. Wie ich festgestellt habe basiert die Serie Revenge, die ich in den letzten Wochen vermehrt geguckt habe auf diesem Roman. Und wer Revenge schon mal geguckt hat, weiß es ist wahnsinnig fesselnd! Das Ende der zweiten Staffeln einfach .... ARGH- WANN KOMMST DU STAFFEL 3? (haha am 22. September)


Ich sollte eventuell erzählen worum es geht.
Es geht um Amanda Clarke, deren Vater für ein Verbrechen gefangen genommen wurde, welches er nicht begangen hat. Er starb im Gefängnis und hat Amanda nie wieder gesehen. Diese plant Rache an den angeblichen Freunden, die ihren Vater damals unberechtigterweise ins Gefängnis gebracht haben.

Ich finde die Schauspieler unglaublich gut gewählt! Besonder Emily VanCamp, die die weibliche Hauptrolle spielt, ist sehr glaubwürdig als gnadenloser Racheengel!
Zu meiner Überraschung kommt das Ganze auch schon im deutschen Fernsehen und ich glaub Staffel 2 fängt gerade an ausgestrahlt zu werden! Also ein Blick lohnt sich definitiv =)


Wie verbringt ihr eure Ferien? Habt ihr schon welchen von meinen 2 Ferienbüchern gelesen? Wie fandet ihr sie? Und wie fandet ihr das Ende von Revenge oder Revenge generell, wenn ihr es kennt? 
Lasst alle eure Kommentare hier und ich freue mich schon sehr auf eure Meinungen etc., aber ich werde sie aufgrund meines Urlaubes erst wieder ab 21. Juli beantworten können =)
Schönen Sommer euch allen!

Dienstag, 2. Juli 2013

Buchrezension - Aufbruch Partials 1 (Dan Wells)


 Titel:
Aufbruch - Partials 1

Originaltitel: 
Partials

Autor: 
Dan Wells

Seiten: 512

Verlag: IVI

Preis: 16,99€ (Hardcover)



                                                               Kurzbeschreibung                                                                    


Den Krieg gegen die Partials, künstlich erschaffene Menschen, haben nur wenige tausend echte Menschen überlebt. Die 16-jährige Kira begibt sich mit einer Gruppe Verbündeter nach Manhattan, ein Gebiet, das die übermächtigen Partials beherrschen. Und dabei entdeckt sie, dass nicht nur die Menschen, sondern auch die Partials vor dem Untergang stehen – und beide mehr gemeinsam haben, als sie ahnten. Die letzten Menschen haben sich nach einer verheerenden Katastrophe nach Long Island, vor die Tore Manhattans, zurückgezogen. Die Partials, übermächtige Krieger, die einst von den Menschen erschaffen wurden und sich dann gegen sie wendeten, bedrohen die Überlebenden. Und eine unheilbare Seuche fordert ihre Opfer. Die sechzehnjährige Kira setzt alles daran, einen Weg zu finden, die Krankheit zu heilen. Doch dieser Weg führt sie nach Manhattan, mitten in das Gebiet der unheimlichen Partials. Und was sie dort entdeckt, wird nicht nur ihr eigenes, sondern das Schicksal aller Geschöpfe auf unserem Planeten verändern …


                                                                    Meine Meinung                                                                       


Die Menschheit ist fast ausgerottet. Babies sterben kurz nach der Geburt und die biologischen Waffen, die Partials, haben sich gegen die Menschheit gewandt. Es leben nur noch knapp 40000 Menschen auf Long Island und der jüngste Mensch der Welt ist 14 Jahre alt.

Die zweite Dystophie, die ich je von einem männlichen Autor gelesen habe. Dieses Genre ist ja eher den Frauen vorbehalten gewesen, doch hier ist wirklich ein anderes Exemplar des postapokalaptischen Dramas zustande gekommen. Es ist mehr ernst zu nehmen als die anderen Dystophien, was besonders am Mangel der Liebe liegt. Unser Hauptcharakter Kira hat nämlich schon einen Freund und ist auch nicht auf der Suche nach einem Ersatz. Auch zwischen den Beiden passiert nicht besonders viel, weshalb Leser, die auf der Suche nach einer großen Liebesgeschichte sind, hier sehr falsch sind. 

Die Apokalypse steht sehr im Vordergrund, ebenso wie der wissenschaftliche Anteil und die Vergangenheit. 
Den Partials begegnet man erst gut nach einem Drittel des Buches, doch schon vorher bekommt man eine Ahnung, dass die biologisch erschaffenen Menschen eine ernst zu nehmende Bedrohung sind. Eine gruselige und doch sehr realistische Vorstellung von einem Experiment, dass durch Biochemie erschaffen wurde. 
Als angehende Ärztin ist Kira sehr daran interessiert ein Heilmittel zu finden. Auf der Suche nach dem Heilmittel führt Kira einige wissenschaftliche Untersuchungen durch und die chemischen und biologischen Aspekte, wie Resistenz, Immunität und Mutation, werden ausführlich ausgeführt. Man merkt, dass der Autor Ahnung von dem hat worüber er schreibt. Das allein ist schon ein großer Pluspunkt, wenn man mal an die "Die Auswahl"-Trilogie denkt, wo man vor vollendete Tatsachen gestellt wurde mit null Erklärung!
Zudem war es alles hochinteressant, da ich Biologie sehr mag. Doch das ist jedem selbst überlassen, denn wenn man die Wissenschaften nicht so mag, könnten einige Stellen des Buches doch sehr ermüdend sein. 
Die Vergangenheit ist im Buch auch sehr gut rübergebracht worden. Die Geschichte spielt in 2076, also quasi in 63 Jahren und die Welt hat sich dermaßen verändert, beziehungsweise zurückentwickelt. Zudem schwindet die Population und Kinder gibt es auch keine mehr. Es gibt diese eine Szene, wo ein älterer Mensch den "Seuchenbabys" von Eishockey erzählt. Sie können sich allein den Stromverbrauch für so ein unwichtiges Ereignis nicht vorstellen und diese Reaktion auf etwas, was für uns normal ist, macht einen schon nachdenklich, was wir mit den Ressourcen der Welt anstellen. 
Auch die Fragen warum es die Partials gibt, von dem offensichtlichen Grund mal abgesehen, und wie die Seuche entstanden ist, sind hoch interessant und bleiben bis zum Ende des Buches offen und bieten noch Stoff für weitere Bände, die scheinbar in eine andere Richtung gehen werden als der erste Band. 

Kira als Hauptcharakter war eine wunderbare Abwechslung zum typischen Dystophie-Hauptcharakter. Wie schon erwähnt beschäftigt sie sich mehr mit der Suche nach einem Heilmittel als mit ihren eigenen Problemen und jammert auch nicht rum. Sie ist stark und sehr realistisch. Auch die anderen Charaktere waren facettenreich, wenn auch noch etwas farblos im Gegensatz zu Kira, doch Band 2 wird in diesem Punkt bestimmt noch mehr bieten. 

Teile des Buches vergingen recht langsam, doch die Meiste Zeit war die Spannung sehr stark und besonders das Ende bietet einem noch einiges für sein Geld. Es werden neue Fragen geschaffen und die Richtung für Band 2 wird vorgegeben. 
Das Faszinierende ist, dass das Buch trotz allem in sich abgeschlossen ist und von daher auch als Einzelband fungieren könnte, wenn man die offengeblieben Fragen ignoriert. Da ich sie allerdings nicht ignorieren will, bin ich sehr gespannt auf Band 2!


                                                                              Fazit                                                                                


Ein faszinierendes, spannendes Buch mit einem hohen wissenschaftlichen Anteil und einer beängstigend realen Zukunftsvision, das auch ohne Liebesgeschichte auskommt und dem Leser wunderbare Stunden bietet.


                                                                         Bewertung                                                                        

4/5 Punkte

Montag, 1. Juli 2013

Monatsrückblick - Juni 2013

Und wieder ein Monat rum. Ich habe das Gefühl als würde ich das am Anfang jedes Monatsrückblickes schreiben. Wer weiß vielleicht ist das auch so, aber ich bin einfach extrem erschöpft immer von der Schule usw., dass es mich überrascht wie schnell die Zeit vergeht 


Juni (Bücher = 12, Seitenzahl : 4923 )                                                                                                         


Juni (Bücher = , Seitenzahl : )
Forget You (292)
Red Glove (325)
Evermore 5 (349)
Godspeed 2 (458)
Dark Triumph Die Tochter des Verräters (541)
Anna & the French Kiss (372)
Cinder (387) (Wie Monde so silbern)
Silber - Das erste Buch der Träume (410)
Dare you to (464)
Aufbruch Partials 1 (506)
Scarlet (452) (Wie Blut so rot)
Star Cursed (367)


                                                                              Best                                                                               




Ein wundervolles Buch. Ich hatte diesen Monat überraschend viele gute Bücher (Silber, Cinder, Dare you to, Partials, Godspeed) und Anna & the French Kiss war leider nur ein Re-Read, weil das kann selbst Scarlet nicht toppen. 
Ich liebe Rotläppchen; ich fand das Märchen schon immer mit am Besten und Scarlet war auch viel cooler als Cinder (sorry Cinder-Fans) und Wolf *-* Vor allem das es in Frankreich gespielt hat und hachja. Davon würd ich ja gern ne Verfilmung haben, aber ich glaube das lässt sich alles schwer handhaben. Eine Serie wäre natürlich noch besser 8))))

                                                                           Worst                                                                              




Ich kann gar nicht sagen, welches schlechter war. Ich hatte bei Beiden gleichermaßen das Bedürfnis meinen Kopf irgendwo gegen schlagen zu müssen. Sagen wir mal "Forget you" war schlimmer, vor allem weil es bei "Evermore" schon keine Überraschung mehr ist wie schlecht es einfach ist -.-


Pläne für den Juni                                                                                                                                      


  • Die Saat des goldenen Löwen 
  • The Name of the Wind
  • Mansfield Park
  • Sturm der Schwerter
  • The Name of the Star

Ich habe mir für Juli mal nicht ganz so viel vorgenommen, da ich zum größten Teil nicht da sein werde und das mit dem "Was werde ich nächsten Monat lesen" ja immer so gut wie nie klappt 
(sehen wir mal auf die Statistik =
  • Vorgenommen für den Feburar -> 10 Bücher /Davon gelesen im Februar -> 3 Bücher (immerhin)
  • Vorgenommen für den März -> 5 Bücher /Davon gelesen im März -> 4 Bücher (Whoah :D)
  • Vorgenommen für den April -> 8 Bücher /Davon gelesen im April -> 3 Bücher 
  • Vorgenommen für den Mai -> 7 Bücher /Davon gelesen im Mai -> 3 Bücher 
  • Vorgenommen für den Juni -> 7 Bücher /Davon gelesen im Juni -> 2 Bücher

Okay ganz so schlecht ist das dann doch nicht :D Einmal hätt ichs sogar fast geschafft  ._.)

Nicht Rezensiert:                                                                                                                                  

Wow ich habe mal alles rezensiert in diesem Monat!!!
Ich bin extrem stolz xD Das ist ja bisher (zumindest dieses Jahr)  noch nicht passiert. Veröffentlicht sind noch nicht alle, aber schon geschrieben ^^



Wie war euer Lesemonat so? Sind irgendwelche neuen unglaublich tollen Bücher erschienen? Ich freue mich über Kommentare =)