Montag, 21. Oktober 2013

Buchrezension - Erwacht im Morgengrauen (C.C. Hunter)




Titel:
Erwacht im Morgengrauen

Originaltitel: 
Awake at Dawn

Autor: 
C.C. Hunter

Seiten: 528

Verlag: FBJ

Preis: 14,95€ (Taschenbuch)




Kurzbeschreibung

Von dem Moment an, als Kylie im Shadow Falls Camp angekommen ist, wollte sie nur eines wissen: Was bin ich? Umgeben von Werwölfen, Vampiren, Hexen und Gestaltwandler möchte Kylie endlich herausfinden, welche Art von Wesen sie ist, und was ihre übernatürlichen Kräfte zu bedeuten haben.

Kaum hat Kylie sich einigermaßen im Camp eingelebt, überschlagen sich die Ereignisse. Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, ein Geist taucht auf und warnt sie, dass jemand, den sie liebt, sterben wird, und eine Vampirgang zieht mordend durch die umliegenden Städte. Auch in Kylies Liebesleben ist keine Besserung in Sicht: Sie versucht zwar ihre Zeit mit Derek zu genießen, kann aber Lucas nicht vergessen.
Als sie ein Wochenende bei ihrer Mutter verbringen soll, um endlich Abstand zu gewinnen, findet sie auch dort keine Ruhe: Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mächten ausgeliefert und es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod.


Meine Meinung


Auch Band 2 beantwortet meine brennende Frage was Kylie ist tragischerweise nicht. 
Dennoch werden im Verlaufe der Handlung noch einige Kreaturen als Identität ausgeschlossen, da sich auch "Erwacht im Morgengrauen" stark mit Kylies Selbstfindung beschäftigt. 
Sie war mir größtenteils ehrlich gesagt ein wenig unsympathischer als in Band 1. Es dreht sich die ganze Zeit darum, was sie ist und mit wem sie ausgeht, aber sie tut natürlich so als würde es nie um sie gehen. Zumindest war das mein Empfinden, denn wirklich bei jeder Konversation ist man irgendwann wieder zu der Frage gelangt: Was bin ich bloß?
Es interessiert mich natürlich sehr was genau sie ist, aber die egozentrische Weise mit der die Gute in diesem Band vorgeht ist erstaunlich. Ein bisschen weniger Kylie und ein bisschen mehr Fokus auf die anderen Charaktere, die mir um so vieles lieber sind als Drama Queen Kylie! 

Ansonsten bin ich weiterhin erstaunt, dass es so lange dauert um Kylies Identität herauszufinden. Es tut sich zwar einiges in dieser Richtung; nicht nur der Ausschluss einiger Kreaturen, sondern sie entwickelt auch höchst interessante Fähigkeiten; doch so richtig voran geht es nicht. Und immer wenn man der Antwort nahe kommt, werden nur Andeutungen gemacht. Das macht mich wahnsinnig! Im guten Sinne allerdings, denn was wäre eine gute Geschichte ohne Spannung? Natürlich eine schlechte.

Aber der beste Aspekt waren wie auch schon im Vorgänger die vielfältigen Charaktere. Miranda, Della, Holyday und Burnett sind wieder allerliebst! Besonders Miranda ist mir in diesem Band um einiges mehr ans Herz gewachsen, woran in ich in Band 1 nicht geglaubt hätte.
Zwar äußern sich die Charaktere sich nur mit ihren eigenen Liebesgeschichte, die in dieser Reihe einen großen Fokus einnehmen, aber es klappt doch recht gut, wenn man mal bedenkt, dass sie nicht viel anderen Lebensinhalt zu haben scheinen. Bis auf Della natürlich, die mit ihrer Vergangenheit und ihren Vampirangelegenheiten eine gute Balance mitbringt um die ganze Liebe im Buch wieder auszugleichen. Als Vampir mit chinesischen Eltern hat man es eben nicht leicht und ich bin daher sehr begeistert, dass es eine Spin-Off Reihe mit ihr geben wird, da sie definitiv der interessanteste Charakter der Reihe ist!
Auch meine Lieblinge Holly und Burnett haben mich nicht im Stich gelassen. Ihre ganzen Konversationen und Holydays Gespräche mit Kylie über Burnett sind einfach total niedlich und gleichzeitig zum Schreien komisch! So ein Pärchen habe ich schon lange nicht mehr gesehen, wenn überhaupt und ich bin unglaublich gespannt wie es mit den Beiden weitergehen wird!

Fazit

Dieser Band war zwar ein wenig schlechter als "Um Mitternacht geboren", was definitiv an Kylies nerviger, egozentrischer Art lag, aber dennoch werde ich die Reihe weiterverfolgen, da ich trotz Kylie immer noch unglaublich gespannt bin, wie alles ausgeht und was mit den anderen Charakteren passiert. 
Ich hoffe nur, dass Kylie wieder zum Charakter aus Band 1 wird!

Wertung 

4/5 Punkten

Kommentare:

  1. Du mit deinen Designänderungen xD Aber das gefällt mir echt ziemlich gut! Der Hintergrund ist so schlicht, aht aber trotzdem war und blau ist sowieso super *__*

    Ich denken, ich sollte mir die Bücher wirklich besorgen, wenn du sie so gerne magst...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich konnte die blumen nicht mehr sehen :D und es passt besser zur jahreszeit so, aber das rot musste drin bleiben :D
      aber die blumen waren mir mittlerweile zu kitschig und zu störend :D

      ja mach das *-*
      un das beste man kann sie gleich durchsuchten!!!

      Löschen
    2. Das sieht wirklich toll aus :) Und hast recht, ist echt passender für herbst und winter und so :DDD
      Bisschen kitschig^^

      Heute war ich mal wieder in einem echten Buchladen und das standen sie natürlich rum...glänzen die im englischen eigentlich aus?? xD
      Und allegiant stand tatsächlich bei den englischen büchern rum!!!

      Löschen
    3. bisschen sehr kitschig. ich frag mich imer noch auf was ich war, dass das so aussah :D

      ja die glänzen echt so *-* voll schön sieht das aus! hol die dir auch! =)
      allegiant -.- :DDD

      Löschen