Samstag, 23. März 2013

Buchrezension - Göttlich verliebt (Josephine Angelini)


 Titel: 
Göttlich verliebt

Originaltitel: 
Goddess

Autor: 
Josephine Angelini

Seiten: 458

Verlag: Dressler

Preis: 19,95€ (Gebunden)

Kurzbeschreibung

Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?


Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?


Meine Meinung

Mit diesem letzten Band der Göttlich Trilogie steht mal wieder ein Abschied einer Buchreihe bevor. Das ist besonders schade, da dieser Band um so vieles besser war als seine Vorgänger, die zwar auch sehr interessant waren, aber bei Weitem nicht so packend. 

Das lag besonders an dem ,,neuen'' trojanischen Krieg. Die Spannung baut sich immer weiter auf und als Leser will man natürlich wissen, wie sich so ein weitreichender Konflikt wieder lösen lässt. Ebenfalls gab es in diesem Band Rückblicke in Helen's andere Leben. Man sieht sie unter anderem als Helena von Troja und Guinevere aus der Camelot Sage. Diese Rückblicke gefielen mir weitaus am besten, da ich griechische Mythologie liebe. Durch die Rückblenden erfährt man Josephine Angelinis Wahrheit über den trojanischen Krieg, der sich in Helen's Zeit wiederholt. 

Des Weiteren tauchen auch die großen Götter auf. Zeus, Aphrodite, Apoll, Athene und Poseidon, die als Schöpfer der Häuser gelten. Auch Hades und Morpheus, die schon aus den vorherigen Bänden bekannt sind, haben wieder eine bedeutende Rolle zu spielen. Die Darstellung der Götter reicht von warmherzig bis zu grausam. 

Helen gefiel mir in diesem Band ebenfalls viel besser. Sie gewinnt neue Kraft zu ihrer bereits bestehenden Macht dazu und das führt eindeutig zu Charakterveränderungen. Sie ist weniger schüchtern und hilflos, sondern viel selbstbewusster und nimmt die Dinge selbst in die Hand. Trotz allem behält sie die Merkmale, die sie dem Leser auch in der Vergangenheit sympathisch gemacht haben. Denn auch trotz ihrer neuen Kraft macht sie nicht alles perfekt.

Dann kommt natürlich noch die Liebe ins Spiel. Den Konflikt wurde so gelöst wie erwartet, da wir nun schon seit Band 1 wissen, das die Lucas und Helen nicht wirklich verwandt sind. Jedoch fand ich die Situation mit Orion etwas plump gelöst.

Das Ende war überraschend schnell da. Kurz nach dem abschließenden Showdown folgte auch schon der Epilog. Die Art wie der Krieg beendet wurde, kam sehr unerwartet, aber rückblickend war es doch ein schlauer strategischer Streich. Beim Epilog hätte ich mir noch ein paar Informationen mehr über die einzelnen Mitglieder der Delos-Familie gewünscht, doch im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Abschluss der Trilogie, die ich aufgrund des tollen dritten Bandes und den sympathischen Charakteren bestimmt noch das ein oder andere Mal lesen werde. 


4/5 Punkten 

Kommentare:

  1. Ich kann kaum noch darauf warten es endlich zu lesen ;D Aber jetzt sind schonwieder so viele Neuzugänge da... schlimm sowas^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es kommt einfach zu viel raus xD
      das kann man alles gar nicht lesen so viel ist das - leider :(

      Löschen
  2. Ich glaube, nach CP2 lese ich sofort Göttlich *____*
    Ich hab jetzt nur deine Rezi noch nicht durchgelesen, weil ich angst vor Spoilern habe...
    Ich glaube, ich hab mich selbst garde ein bisschen bei CP2 gespoilert...hab einen Satz im Epilog gelesen, aus versehehn, weil ich wissen wollte, wie viele Seiten es hat -.- Aber vielleicht war das auch gar kein Spoiler...
    Egal^^
    Es ist übrigens ziemlich süß, dass du bei deinem Sub ein *_* hinter die Bücher machst, die du von mir hast...echt, cih finde das so süß :DDD <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du weißt doch ich spoiler nicht :D
      aber ich amch das auch so , wenn ich weß ich les es noch , dann les ich keine rezis :D

      tja so bin ich *_* :D
      ich mag den smiley einfach :D aber ich muss echt mal a tale of 2 cities lesen, aber ich hab angst davor wegen klassiker in englisch - wärst du sauer wenn ich mir das deutsche hole und die parrallel lese? :D

      Löschen
    2. NEIN! Nicht im Ansatz :D Ich hätte es dir auch auf deutsch geschenkt, wenn ich es nicht auf englisch im Laden gesehen und es gann ganz spontan für dich mitgenommen hätte.
      Ich hab Auch Jane Eyre auf englisch, aber trau mich nicht richtig dran...und gestern hab ich die traumhafte deutsche Ausgabe zu Ostern bekommen und will es unbedingt so lesen *__*
      Also hol es dir noch auf deutsch :D Wenn du es dann durch hast, kannst du es ja nochmal auf englisch lesen oder so. Oder es sieht dann einfach schön in deinem Bücheregal aus, mit der Schleife drum...wie es auf TiD drauliegt oder so :DD

      Löschen