Dienstag, 3. Juli 2012

Buchrezension - Du oder der Rest der Welt (Simone Elkeles)


Titel: Du oder der Rest der Welt
Originaltitel: Rules of Attraction
Autor: Simone Elkeles
Seiten: 384
Verlag: cbt
Preis: 8.99€ (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung


Das Letzte, was Carlos Fuentes will, als er zu seinem Bruder Alex zieht, ist, es diesem gleichzutun. Denn weder ist Carlos bereit, auf sein Image als »Bad Guy« zu verzichten, noch mag er sich wie Alex und dessen Freundin Brittany in eine feste Beziehung begeben. Und schon gar nicht will Carlos sich auf seine Mitschülerin Kiara einlassen, denn sie ist das exakte Gegenteil der Mädchen, auf die er bislang abfuhr. Auch Kiara hat alles andere im Sinn, als mit einem arroganten Latino-Macho wie Carlos anzubandeln. Und doch ziehen sich Kiara und Carlos magisch an – und riskieren damit mehr, als sie je geglaubt hätten. Denn selbst wenn Carlos Kiara zuliebe sein ganzes bisheriges Leben über den Haufen wirft – in seiner ehemaligen Gang gibt es Leute, die das unter keinen Umständen zulassen wollen...


Eigene Meinung


Romeo und Julia, Brittany und Alex und nun Carlos und Kiara. Die zweite Geschichte über die Fuentes-Brüder von Simone Elkeles. 
Kiara ist eher der ruhige Typ Mädchen, doch trotz großer Unterschiede unterscheidet sie sich von Brittany aus Band 1 nicht sehr finde ich. Beide sehnen sich nach Liebe und Akzeptanz. 
Carlos ist aus Mexico zurückgekehrt und geht gezwungenermaßen zur Schule. Dort begegnet er Kiara, die auch seinen Bruder Alex kennt und so seine persönliche Führerin für die Schule wird. Natürlich findet er sie nicht wirklich attraktiv, denn ein  sie entspricht nicht seinen Ansprüchen. Doch mit der Zeit lernt er sie kennen und verliebt sich. Was mal wieder zeigt, dass es nur auf den Charakter ankommt. Das an sich ist ja eine schöne Lektion, doch ich finde sie hier etwas übertrieben dargestellt. Carlos und Kiara finde ich irgendwie nicht sehr natürlich dargestellt. Es ist ein bisschen abstrus, denn sie haben wirklich völlig andere Persönlichkeiten als die beiden Protagonisten in Band 1 und solche Leute sind mir im wahren Leben noch nicht wirklich untergekommen. Jedoch waren mir einige andere Personen, so wie Kiaras bester Freund sehr sympathisch, da er für den Witz in der Geschichte sorgte.
Aber ich glaube es liegt auch daran, dass ich zu hohe Erwartungen hatte, da Band 2 besser sein sollte als sein Vorgänger. Doch das war er leider nicht, da die Geschichte in Band 1 anrührender, die Hauptcharakter mir persönlich sympathischer und die Liebesgeschichte einfach niedlicher war.
Trotzdem war das Buch nicht schlecht, doch es hatte nicht mehr ganz den Charme seines Vorgänger und ich habe ein bisschen Angst die Fortsetzung zu lesen!
Leider nicht so gut wie Band 1!

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch sehr toll. Genauso wie Band 1 und auch Band 3. Aber das ist ja Geschmackssache :)
    Trotzdem finde ich, obwohl du das ja nur mit drei Punkten berwertet hast, dass du Band 3 lesen solltest :) Es lohnt sich wirklich!

    LG Julchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde Band 3 auch noch lesen. Unbedingt sogar, aber momentan .. hab ich noch genug BÜcher :D
      Aber Danke für den Tipp ^^Werde es also auf jeden Fall lesen

      LG Hannah

      Löschen