Montag, 31. Dezember 2012

Buchrezension - Daughter of Smoke and Bone (Laini Taylor)


 Titel: 

Daughter of Smoke and Bone

Originaltitel: 
Daughter of Smoke and Bone

Autor: 
Laini Taylor

Seiten: 496

Verlag: FBJ

Preis: 16,99€ (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …
Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.


Meine Meinung 

Ich hatte mit von dem Buch so einiges erhofft. Viele Leute mögen es und auch die Thematik klang interessant, doch leider wurden meine Erwartungen enttäuscht.
Fangen wir am Anfang an :
Grundsätzlich hat mir die Story ganz gut gefallen - mal etwas anderes und die Engel wurden nicht als tragische Helden dargestellt. Auch Karou war sympathisch : Kunststudentin, blaue Haare und taff, doch traurigerweise war der Schreibstill alles andere als spannend. Er ließ sich gut lesen, aber fesseln konnte er mich nicht direkt bei der Stange halten. So vergingen immer große Pausen während des Lesens dieses Buches, die ich auch nicht bereut habe.
Doch die Geschichte war eben genauso interessant wie sie klang. Es war wirklich mysteriös - die Zähne, die Brimstone sammelt, die Wünsche, deren Herkunft und Bedingungen verschleiert sind und Karou selber, denn warum wird ein ganz normales Mädchen in eine übernatürliche Welt hineingezogen?
Nachdem Karou den Engel Akiva kennenlernt Scheinen sich diese fragen langsam zu beantworten. Doch bald ist sie allein, denn auch ihre Feinde ruhen sich nicht gerade aus und nutzen jeden Vorteil, den sie bekommen können - zu dumm nur wenn man sich in diesen Feind verliebt!
Mein Fazit ist also: grundsätzlich eine super Geschichte, bei der mich leider die Verpackung nicht ganz so Fesseln konnte.


2/5 Punkten 

Kommentare:

  1. Das Buch war auch nicht so meins.

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. machen aber trotzdem alle son Hype drum - SELTSAM! xD

    AntwortenLöschen