Samstag, 26. Mai 2012

Buchrezension - Emma (Jane Austen)


Titel: Emma
Originaltitel: Emma
Autor: Jane Austen
Seiten: 553
Verlag: Anaconda
Preis: 7,95€ (gebunden)

Kurzbeschreibung


Emma Woodhouse, Anfang zwanzig, führt den Haushalt ihres gesundheitlich angeschlagenen Vaters. Etwas zu selbstbewusst und altklug hat sie für das Leben anderer immer ein passendes Rezept parat. Das führt zu Missverständnissen und Liebeskummer. Doch Emma hat genug Humor, um über sich selbst zu lachen. Nicht zuletzt deshalb lösen sich die Verwirrungen und Verwicklungen, und alles findet ein gutes Ende.

Eigene Meinung


Nachdem ich den Film mal zufällig gekauft hatte und total begeistert von ihm war, musste auch die Buchvorlage sofort her.

Aber ernsthaft mal, die Kurzbeschreibung ist Schrott, denn sie verrät schon alles und eigentlich ist das nicht das Ziel des Buches. Ich habe es trotzdem gelesen und ich muss sagen, ich fand den Film besser, denn das Geschehen im Buch ist etwas gezogen und manchmal sehr objektiv gemacht. Es hat zwar die Erzählperspektive eines Beobachters und da sollte es normalerweise auch objektiv sein, aber hier war es extrem objektiv. Das hat mich ein bisschen gestört.

Emma denkt, sie kann sich in anderer Leute Liebesleben einmischen und kontrolliert das ganze Vorgehen wie es ihr gefällt - jedoch nicht immer mit Erfolg. Dadurch entstehen viele Schwierigkeiten, welch sich dadurch auch in ihrem eigenen fortsetzen. Das Buch war gut, aber kein ,,Stolz und Vorurteil'', denn Emmas Geschichte reißt nicht ganz so mit wie Elisabeths.
Ich empfehle eher den Film.

3.5/5 Punkten 

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    es ist schön das du die Jane Austen Filme auch so magst wie ich ^^ habe viele davon hier stehen, die Bücher habe ich selbst nicht gelesen da ich mich immer schwer damit tue wenn ich die Filme schon geschaut habe.

    Aber eines musst du bedenken wenn du Jane Austen liest :) Die Schriftstellerin wurde um 1700 geboren ^^ das die Bücher nicht annähernd wie heute sind, ist dementsprechend klar. Ich finde das sie es unheimlich gut gemacht hast ^^

    Vielen Dank für deine Rezi :)

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyy (:

      ich mag die richtig gerne, die sind so schön (ok ich hab nur 2 gesehen, aber das werde ich noch ändern, aber momentan hab ich keine zeit :D zu viele Bücher)

      Danke :) Ja ich weiß, sie sind auch nicht so mal nebenbei zu lesen, denn man muss schon aufpassen und sich konzentrieren, da die Sprache anspruchsvoller ist.
      Aber ich liebe das Stolz und Vorurteil Buch und im Gegensatz dazu war Emma leider nicht so gut:/ :D

      LG Hannah

      Löschen
  2. Hallo!
    Ich habe Zwar dei ganzen Jane Austen-Romane zuhause stehen, aber die, in die schon so ein bisschen reingelesen habe, fand ich nicht so gut...

    Natürlich mit Ausnahme von Stolz und Vorurteil! Verstand und Gefühl fand ich zwar nicht so gut wie Stolz und Vorurteil, ist aber auch nicht schlecht!

    "LG Anonym"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstand und Gefühl habe ich nicht gelesen, aber ich denke ich werde es noch tun.
      Stolz und Vorurteil ist auch einfach ihr bestes Werk!
      Vielleicht werden die Bücher ja noch besser ;) Hoffe ich für dich zumindest :)

      LG Hannah

      Löschen